Zum Inhalt springen

Update 1: Upcycling Küche

Hallo meine Lieben,

je weiter ich vorwärts komme, umso mehr schwärmt meine bessere Hälfte für unsere alte Küche im neuen Gewand. Von meiner reinen Theorie war er anfangs nämlich gar nicht angetan und hatte vorgeschlagen einfach einen neuen Küchenblock zu kaufen. Diesen gibt’s ab 1700 € ohne Geräte und weit entfernt von meiner Vorstellung einer künftigen Steampunk Küche. Also nehme ich das Projekt lieber selbst in die Hand und setze es ganz frei nach meinen Vorstellungen und Wünschen um.

Ich hatte überlegt wie ich die Gestaltung mit den Griffen löse und die einfachste Variante für mich war das Umsprühen. Ich entschied mich für Rost Effekt Lack, denn ich habe eine Küchen-Arbeitsplatte im rostigen Industriestyle gekauft. Die Griffe haben nach dem Sprühen eine matte Optik und interessant sandige Haptik, weil mir der Look jedoch zu clean erschien war es mal wieder Zeit für einen Griff in meine Künstlerkiste. Ich habe schwarze und vandykbraune Acrylfarbe für den dirty Touch zusammengemischt, mit dem Finger aufgetragen und einen Teil der Farbe wieder mit einem feuchten Schwamm abgenommen. So habe ich künstliche Abnutzungserscheinungen geschaffen, die für mich zu einer Steampunk Küche dazugehören.

Die Farbe der Griffe einzufangen ist nicht einfach, weil sie doch sehr rot raus kommen. Die Griffe gehen mehr ins rost-braun. Das folgende Bild zeigt die neue außergewöhnliche Arbeitsplatte, die logischerweise erst im neuen zu Hause mit dem ganzen anderen Rest installiert wird. Nun bin ich fast fertig, in den kommenden Tagen folgt dann noch meine Renovierung der Hängeschränke.

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Tag!
Eure Natascha